Grau hat viele Namen. Meistens assoziiert man diese Farbe mit Langeweile. Ich  denke jedoch, dass Grau Allrounder ist und sich wunderbar mit beliebigen Farben kombinieren lässt. Man muss nur den richtigen Ton finden.

Graue Tapete in modernen Interieurs


Dunkle Grautöne wie Anthrazit verkleinern optisch das Interieur. Es ist eine tolle Deko-Idee, graue Akzente nur an einer Wand zu setzen oder mit einer Tapete Grau mit einem dezenten Muster zu verschönern. Dunklere Farbtöne lassen zudem knallige Farben wie Rot, Grün oder Blau wunderschön leuchten. Diese Farbkombination
passt ideal in modern dekorierte Räume.

Grau hoch drei


Grau sieht auch alleine attraktiv aus. Spiele mit verschiedenen Grautönen, um dem Raum einen Pepp zu geben. Zweitens ist es wichtig, verschiedene Strukturen und Materialien wie glatte Flächen oder flauschige Teppiche im Interieur zu arrangieren. Sie sorgen für Abwechslung in deinen eigenen vier Wänden. Auch gemusterte Dekoelemente haben eine große Bedeutung. Eine graue Tapete mit 3D-Motiven wäre eine originelle Deko-Idee. Absoluter Hit dieser Saison ist Tapete Grau in Steinoptik, die zu urbanen Räumen perfekt passt.


Mach es gemütlich!


Helle Grautöne wie Seidengrau oder Aschgrau geben dem Interieur einladenden Look. Sie harmonieren sehr gut mit Pastelltönen und Holzelementen und lassen den Innenraum größer wirken. Daher sind sie eine ideale Lösung für kleine Räume. Hellgrau passt auch perfekt zum Shabby-Chic-Stil und erwärmt das schlichte Arrangement eines Innenraumes im nordischen Stil. In Verbindung mit abgetönten Pastellfarben wie Hellgelb oder Altrosa charakterisiert sich Grau (z. B. in Form einer Tapete Grau) durch eine besonders warme Ausstrahlung.

 

Zurück zu Home